Frühjahrs Trainingstriathlon 2018

Frühjahrs Trainings – Triathlon am 29.04.2018

  • Kurztriathlon 1000 m – 36 km- 10,6 km – Vereinsmeisterschaftswertung
  • Jedermann 500m – 19km – 5,3 km
  • Duathlon (36 km- 10,6 km) oder (19km – 5,3 km)
  • Schwimmen und Rad (1000 m – 36 km) oder (500m – 19km)

WK-Besprechung um 09.00 Uhr vor dem Hallenbad Voerde. Nutzung des Hallenbades von 09.30 – 11.00 Uhr auf zwei abgesperrten Bahnen.

Start-Ziel/Wechselzone/Startunterlagen: Parkplatz Angelsee des ASV Löhnen, Deichkuhlenweg, 46562 Voerde

Es kann auch in Teilbereichen teilgenommen werden (z.B. Schwimmen und Rad oder auch Duathlon – die Abstimmung mit der Zeitnahme erfolgt dann vor Ort.

Ab ca. 12.00 Uhr dann Start der 0-Zeit. Start für die einzelnen Teilnehmer dann bei erreichen der Schwimmzeit; die Wechselzone Rad/Lauf befindet sich auf dem Parkplatz Angelsee des ASV Löhnen am Deichkuhlenweg. Die Lauf- sowie Radstrecke entsprechen den Original-Strecken des Voerder –Triathlons (36 km Rad und dann 2 Runden a 5,3 km). Die Radstrecke verläuft auf der L4 (Dammstraße) zwischen Kreisverkehr Götterswickerhamm und Einmündung Mehrstraße. Abfahrt über die Ausfahrt Deichkuhlenweg/ Dammstraße. Die Befreiung von der Radwegnutzung ist beantragt. Es muss mit Startnummer gefahren und gelaufen werden.

Soweit Duathleten teilnehmen wollen, erfolgt der Start zum vorgeschalteten Lauf bei der 0-Zeit. Falls nur geschwommen und radgefahren werden soll, läuft der Start wie für die Triathleten ab. Die Endzeit errechnet sich hier dann durch die Additition der Schwimm- und Radzeit.

Zeitnahme manuell

Veranstaltung: Trainingstriathlon

Anmeldung Trainingstriathlon

*: Pflichtfelder

*
*
*
*
*
*
*
*
*
*

Teilnehmerliste

Laufstrecke

Rad- und Laufstrecke

Der Trainingstriathlon findet teilweise auf den Original-Strecken des Voerder –Triathlons statt. Da es sich um ein Training handelt, ist die StVO unbedingt einzuhalten. Eine Befreiung von der Radwegbenutzung liegt nicht vor; da sich der Radweg zwischen Mehrum und Ork allerdings wegen zahlreicher Bodenwellen als ungeeignet und gefährlich für ein schnelles Radfahren erweist, muss jeder selbst entscheiden, ob er Radweg oder Straße benutzt.

Es besteht Helmpflicht! Die StVO ist zu beachten. Windschattenfahren verboten!

Da es sich um ein Training handelt, startet jeder auf eigene Gefahr und ist auch dafür verantwortlich, die bekannten Wendepunkte ordnungsgemäß zu umfahren.